Inspiration Natur

Es scheint doch auch heute noch eine große Frage zu sein, wann Fotografie Kunst ist. 2016 wurde diesem Thema ein ganzes Buch gewidmet: „Inspiration Natur“ vom fotoforum Verlag. Dabei trifft die Einschätzung eines Kunsthistorikers, was die Kunst ausmacht, auf die fototechnische Umsetzung eines Naturfotografen.
Das Buch weicht stellenweise auf allgemeine Regeln und die Fototechnik in der Naturfotografie ab, die meines Erachtens mehr mit dem Genre als der Fotokunst zu tun haben. Dennoch werden Themen angesprochen, die aus meiner Sicht lesenswert sind.

Zusammenfassend beschreibt das Buch, dass gute Ansatzpunkte für die Fotokunst, ähnlich wie in der Malerei, in der Farbgestaltung, in der Verwendung von Sinnbildern und in der Abstraktion liegen.

Ein Kommentar zum Goldenen Schnitt ist mir gut in Erinnerung geblieben: „Mit einem Bildergebnis nach solchen Regeln wird man sicher ein gutes Bild machen. Es wird der Masse gefallen, aber nicht alles, was vielen gefällt, ist auch ein besonderes Bild.“ Und hier liegt wohl ein Unterscheidungsmerkmal zwischen Fotografie und Fotokunst: Das Besondere und Unerwartete im Bild.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s